2000er

Auch im neuen Jahrtausend ist der Verein rührig. Novitäten wie der eigene Internetauftritt haben sich ergeben.

Zum Ende des Jahres 2015 trat nach über 22 Jahren der Gelagswirt Niehues-Winter zurück und die Gilde vergab
die Ausrichtung des Schützenfestes an einen Dritten: hier Köllmann aus Ochtrup.

Im Jahre 2016 verlagerte alsdann die Gilde den Austragungsort des Schützenfestes an das Bahnhofsgelände, wo
nun ein Festzelt mit entsprechender Fläche zur Verfügung steht.